Archive for the ‘Uncategorized’ Category

übrigens…

Sunday, July 11th, 2010

Google Bildersuche Kleiderständer+Haken[xyz]

Alltag?

Wednesday, October 21st, 2009

Im Herbst 2008 hatte ein “BILD-Leser-Reporter” Fotos der Kleiderständer beim Textildiscounter KiK eingereicht. Siehe: “Hakenkreuze im Klamottenladen”. Darauf basierend entstanden mehrere Meinungsäußerungen auf verschiedensten Webseiten; die Meldung schaffte es bis zu Stefan Raab. Hier ein paar Auszüge aus den Meinungen dazu, inklusive der Quellen zum Weiterlesen:

– “Wenn man will kann man tatsächlich alles übertreiben. Der Krieg ist offensichtlich noch nicht lange genug aus.”
– “Tja, mich würde einfach mal interssieren, wer dafür verantwortlich ist, dafür braucht man keine und es gibt auch keine Genehmigung…”
– “Die Frage ist eine völlig andere: warum sieht man in einem hundsgewöhnlichen Kleiderständer ein Hakenkreuz und warum sieht man es nicht als das was es ist einen Kleiderständer nämlich. So langsam sollte man diese Hürde mal genommen haben.” (more…)

Kleiderständer im Fokus

Tuesday, October 6th, 2009

Eine Meinung im Vogelsanger Gästebuch besagt: “Die Kleiderständer haben Hakenkreuzform!?”

Begebenheit: “Das ist kein Hakenkreuz, das wird nicht fotografiert.”
Nachdem die Meinung im Gästebuch gelesen war, sollte ein Foto die Kleiderständer überprüfen. Zum Einnehmen der Vogelperspektive müssen kleine Menschen auf einen Stuhl steigen. Auf einen Stuhl steigen um ein Foto zu machen, ist im Forum Vogelsang nicht immer selbstverständlich: das sollen vorsichtshalber die wissenschaftlichen Referent_innen erlauben. Glücklicherweise ist immer jemand vor Ort, und glücklicherweise findet sich hier die Offenheit im und für den Diskurs. Dieser Kleiderständer darf in den Fokus genommen werden – unter der Bedingung, dass das Foto nicht veröffentlicht wird…

ohne Stuhl:

Vorschau Vogelsang Intervention 2009: gesammelte An-Sprüche

Saturday, October 3rd, 2009

Is this how it really is?

This ist spoken language. All speaking@the same time.

Is this global art?

Against System Theory!

How are you organized?

What’s too raw?

Can you collect people?

Everything has to be contradictory.

“Vogelsang-Intervention”: Ihre Meinung ist uns wichtig!

Friday, September 25th, 2009

Bedacht werden sollte…? Auf jeden Fall zu vermeiden…? Themen, Bilder, Töne…? Ist Vogelsang bekannt…? Nötig wäre…?

thonbeuse: Bringt Eure Bücher.

Thursday, September 17th, 2009

Die Künstlerin Thon und der Künstler Beuse ( “thonbeuse” ) sammeln vom 29.09. bis 02.10.2009  auf dem Campus der Uni Köln -Foyer Philosophikum- Bücher, die der nationalsozialistischen Bücherverbrennung zum Opfer gefallen sind: “Bringt Eure Bücher”.

Schon vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten im Januar 1933 entbrannte ein Konflikt um die kulturelle und intellektuelle Vorherrschaft an den Universitäten. Im Früjahr 1933 wurde die sogenannte „Aktion wider den undeutschen Geist“ von der Deutschen Studentenschaft (DSt) durchgeführt.  Den vorläufigen Höhepunkt dieser Aktionen bildeten die sogenannten Bücherverbrennungen auf öffentlichen Plätzen, meist in der Nacht vom 10. auf den 11. Mai 1933.
Diese sichtbaren Symbole einer repressiven Kulturpolitik waren ein inszenatorisches, ein mediales Mittel um einen langanhaltenden und durchgreifenden Prozess zur Umstrukturierung der Universitäten, der Kulturinstitutionen und anderer Bildungseinrichtungen durchzuführen.

Wir möchten uns durch ein lebendiges und prozesshaft angelegtes Kunstereignis mit diesen historischen Ereignissen beschäftigen, und allen interessierten Menschen die Gelegenheit geben Teil dieses Erinnerungsprozesses zu werden, aber auch zu erforschen in wie weit diese Entwicklungen bis heute nachwirken. (more…)

guestBOOK (political correct)

Friday, September 11th, 2009

It comes from Eine-Welt-Laden: “Buti. Handgeschöpftes Büttenpapier. Dieses Schreibbuch aus handgeschöpftem Papier wurde mit großer Sorgfalt in indischen Familienbetrieben unter Verwendung von Baumwollresten und Pflanzenfasern hergestellt.” Siehe: www.ethic-art.de

“Ihre Meinung ist uns wichtig”

Thursday, September 10th, 2009

Am Vogelsang-Info-Shopping-Point:

guestBOOK?

Wednesday, September 9th, 2009

dear all,
what would you say:

for our guestbook, we wondered if it would be more comfortable bzw. less scary for the guests, if it was ‘just’ a book with a pen – no virtual space, no labtop.
Would the people rather use a pen and write on paper, because a book seems to be a ‘safer place’ where the letters stay where they had been put? Could this computer-thing be more inhibitating in terms of being watched or not knowing where the own statements go / will be published?

???
Pleazzzzzzzzzzz send me your opinion!